Bestattungen A. Gaffga & Sohn
Bestattungen A. Gaffga & Sohn

Was ist zu tun?

1. Arzt benachrichtigen

  • Arzt verständigen, um den Tod offiziell festzustellen (Totenschein wird ausgestellt).  Krankenhäusern oder Altenheimen veranlassen dies automatisch.

2. Benachrichtigung von Angehörige bzw. Freunden

 

3. Verträge und Verfügungen des Verstorbenen

  • Testament
  • Vorsorgevertrag mit Bestattungsinstitut
  • Organspende
  • Willenserklärung zur Feuerbestattung

4. Bestattungsinstitut benachrichtigen

  • Überführung zum Bestatter oder Leichzelle des Friedhofs
  • Leistungsumfang festlegen
  • Sarg/Urne aussuchen
  • Totenkleidung

5. Standesamt des Zuständigkeitsbereichs

  • Sterbeurkunde beantragen mit folgende Bescheinigungen:
  • Totenschein
  • Sterbefallanzeige
  • Geburtsurkunde oder Hochzeitsurkunde (Familienstammbuch)
  • Personalausweis des/der Verstorbenen
  • Evt. Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk
  • Evt. Sterbeurkunde des verstorbenen Ehegatten

6. Bestattung vorbereiten   

  • Erdbestattung
  • Feuerbestattung
  • Seebestattung
  • anonyme Feuer- oder Erdbestattung
  • Genehmigung des Krematoriums einholen (nur bei Feuerbestattungen)
  • Grab auswählen
  • Aufbahrung

7. Bestattungszeitpunkt und -ablauf abklären mit

  • Friedhofsverwaltung
  • Kirchengemeinde
  • Pfarrer
  • Angehörigen

8. Todesanzeige aufgeben
   

9. Blumengeschäft beauftragen

  •     Grabschmuck für Trauerhalle und Grab bei Gärtnerei bestellen (Blumen, Kränze, Trauerschleifen)

10. Sonstiges

  • Lebensversicherung/Unfallversicherung benachrichtigen
  • Wohnung versorgen (Haustiere und Pflanzen, ggf. Strom, Gas, Wasser abstellen)
  • Erbschein beim Nachlassgericht beantragen
  • Arbeitgeber des Verstorbenen verständigen
  • Gaststätte für Beerdigungskaffee reservieren

11. Nach der Trauerfeier / Beisetzung

  • Danksagung
  • Laufende Zahlungen abbrechen, Verträge, Mitgliedschaften, Miete, Abos, Strom, Telefon kündigen
  • Abmelden bei Versicherungen, Rentenkasse, Krankenkasse, Firma, Behörden, Ämter, usw.
  • Akte mit wichtigen Dokumenten anlegen (z.B. Sterbeurkunde, Grabnutzung & Pflege, Abrechnungen)
  • Evtl. Wohnung räumen
  • Nach sechs Wochen das Grab abräumen und Grabpflege organisieren
  • Nach sechs Monaten einen Steinmetz für Grabstein beauftragen
  • Nach Erhalt des Erbscheins ggf. Testament eröffnen lassen

 

Hier finden Sie uns:

BVO Bestattungen

A. Gaffga & Sohn
Rappoltsweilerstraße 31
66113 Saarbrücken

 

BVO Bübinger Bestattungen

Saargemünder Straße 186

66129 Saarbrücken

Kontakt:

Tel. +49 681 73378

Tel. +49 6805 909853

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Wir sind rund um die Uhr für Sie da!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© BVO Bestattungen A. Gaffga & Sohn